Ist Reis Vegan? Dein umfassender Guide zu veganem Reis und veganen Reisgerichten

Hast du dich jemals gefragt, ob Reis vegan ist? In diesem Artikel werden wir uns genau mit dieser Frage beschäftigen und alle Missverständnisse rund um dieses Thema klären. Der Veganismus gewinnt immer mehr an Popularität und viele Menschen interessieren sich dafür, welche Lebensmittel sie in ihre pflanzliche Ernährung integrieren können.

Reis ist ein alltägliches Grundnahrungsmittel , das in vielen verschiedenen Gerichten verwendet wird, aber ist es wirklich vegan? Das werden wir hier herausfinden. Es mag überraschend sein, aber es gibt tatsächlich einige Aspekte von Reis, die für Veganer von Bedeutung sein können.

Also lass uns gemeinsam eintauchen und herausfinden, ob Reis vegan ist.

Hast du dich schon mal gefragt, ob Reis vegan ist? Hier findest du eine Antwort: „Ist Reis vegan?“

Zusammenfassung in drei Punkten

  • Veganismus wird definiert und die Frage, ob Reis vegan ist, wird behandelt.
  • Tipps zur Zubereitung veganer Reisgerichte werden gegeben und die besten veganen Rezepte mit Reis vorgestellt.
  • Missverständnisse über Reis und Veganismus werden aufgeklärt, und eine Übersicht über andere vegane und nicht vegane Lebensmittel wird gegeben.

ist reis vegan

Definition von Veganismus

Veganismus ist eine Lebensweise , die darauf abzielt, tierische Produkte in allen Aspekten des Lebens zu vermeiden. Veganer lehnen den Konsum von Fleisch , Fisch , Milchprodukten, Eiern und Honig ab. Stattdessen konzentrieren sie sich auf eine pflanzliche Ernährung , die aus Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchten und Nüssen besteht.

Der Hauptgrund für den veganen Lebensstil ist der Tierschutz. Veganer sind der Überzeugung, dass Tiere nicht für den menschlichen Konsum leiden sollten und dass eine pflanzliche Ernährung gesünder und nachhaltiger ist. Es ist wichtig zu beachten, dass Veganismus nicht nur eine Ernährung betrifft, sondern auch andere Aspekte des Lebens, wie Kleidung und Kosmetik.

Veganer bevorzugen Produkte, die nicht aus tierischen Bestandteilen hergestellt wurden und keine Tierversuche beinhalten. In Bezug auf Reis ist dieser grundsätzlich vegan. Sowohl weißer Reis als auch normaler Reis werden aus pflanzlichen Quellen gewonnen und enthalten keine tierischen Produkte.

Es gibt jedoch vegane Reisgerichte, bei denen man darauf achten sollte, dass keine tierischen Zutaten wie Fleisch, Eier oder Milchprodukte hinzugefügt werden. Insgesamt ist Reis eine gute Option für Veganer, da er reich an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und anderen wichtigen Nährstoffen ist. Es gibt viele leckere vegane Rezepte mit Reis, die eine gesunde und schmackhafte Alternative für Veganer darstellen.

Ist weißer Reis vegan?

Vergleichstabelle der verschiedenen Reissorten

Reissorte Vegan Herkunft Anbau Verarbeitung Zusatzstoffe Besonderheiten
Basmati Ja Indien, Pakistan Überwiegend konventioneller Anbau, einige Bio-Anbaugebiete Unpoliert, teilweise parboiled Glutenfrei, GMO-frei Aromatischer Geschmack, lange Körner, niedriger glykämischer Index
Jasmin Ja Thailand, Vietnam, Kambodscha Überwiegend konventioneller Anbau, einige Bio-Anbaugebiete Unpoliert, teilweise parboiled Glutenfrei, GMO-frei Aromatischer Geschmack, lange Körner, niedriger glykämischer Index
Wildreis Ja USA, Kanada Wildwuchs in Seen und Flüssen, teilweise kultivierter Anbau Unpoliert, natürliche Trocknung Glutenfrei, GMO-frei Besonders nussiger Geschmack, hoher Gehalt an Ballaststoffen und Proteinen

Weißer Reis ist eine beliebte Beilage in vielen Gerichten und wird oft von Veganern konsumiert. Doch ist weißer Reis wirklich vegan? Die Antwort ist ja, weißer Reis ist vegan .

Dies liegt daran, dass weißer Reis aus den Samen der Reispflanze gewonnen wird und keine tierischen Produkte enthält. Bei der Verarbeitung von weißem Reis werden die äußeren Schichten des Korns entfernt, wodurch der Reis seine weiße Farbe erhält. Dadurch werden auch eventuell vorhandene Rückstände von tierischen Produkten, wie beispielsweise Tierfette oder Proteine, entfernt.

Veganer können also bedenkenlos weißen Reis in ihre Ernährung integrieren. Dennoch ist es wichtig, den Reis vor dem Verzehr gründlich zu waschen, um eventuelle Rückstände oder Verunreinigungen zu entfernen. So können Veganer sicher sein, dass sie einen rein pflanzlichen Reis genießen.

ist reis vegan

Ist normaler Reis vegan?

Normaler Reis ist in der Regel vegan. Reis selbst ist eine pflanzliche Nahrung und enthält keine tierischen Bestandteile. Es gibt jedoch einige Ausnahmen zu beachten.

Manchmal können während des Anbaus oder der Verarbeitung von Reis tierische Produkte oder Zusatzstoffe verwendet werden. Zum Beispiel könnten Düngemittel tierischen Ursprungs verwendet werden oder Reis während der Verarbeitung mit nicht-veganen Substanzen behandelt werden. Es ist wichtig, die Herkunft und die Verarbeitungsmethoden des Reises zu kennen, um sicherzustellen, dass er vegan ist.

Siehe auch:  Reis für Hunde: Wie lange kochen und welche Vorteile es bringt

Wenn du sicher sein möchtest, dass dein Reis vegan ist, solltest du nach Bio- oder veganen Zertifizierungen suchen oder dich bei den Herstellern nach ihren Produktionsmethoden erkundigen. Es gibt auch viele verschiedene Arten von Reis, wie zum Beispiel Basmati, Jasmin oder Vollkornreis, die alle als vegan gelten, solange sie nicht mit tierischen Produkten oder Zusatzstoffen behandelt wurden. Du kannst also bedenkenlos normalen Reis in deiner veganen Ernährung genießen.

Tipps zur Zubereitung veganer Reisgerichte

Ist Reis vegan? Ein hilfreicher Überblick und leckere Rezepte

  1. Informiere dich über die Definition von Veganismus und was es bedeutet, vegan zu sein.
  2. Erfahre, ob weißer Reis und normaler Reis vegan sind.
  3. Beachte bei der Zubereitung von veganen Reisgerichten einige Tipps.
  4. Entdecke die besten veganen Rezepte mit Reis.
  5. Kläre Missverständnisse über Reis und Veganismus.
  6. Erhalte einen Überblick über andere vegane und nicht vegane Lebensmittel.
  7. Schlussfolgerung: Finde heraus, ob Reis vegan ist.

Tipps zur Zubereitung veganer Reisgerichte Wenn es um die Zubereitung veganer Reisgerichte geht, gibt es einige Tipps, die Ihnen helfen können, köstliche und gesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Beginnen Sie damit, den Reis gründlich zu waschen, um überschüssige Stärke zu entfernen und ein klebriges Ergebnis zu verhindern. Ein weiterer wichtiger Tipp ist es, den Reis vor dem Kochen einzuweichen, um die Kochzeit zu verkürzen und eine gleichmäßige Konsistenz zu erreichen.

Verwenden Sie für eine leckere vegane Variante Gemüsebrühe anstelle von Wasser, um dem Reis zusätzlichen Geschmack zu verleihen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern, um Ihre Reisgerichte aufzupeppen. Fügen Sie zum Beispiel Kurkuma und Kreuzkümmel hinzu, um Ihrem Reis eine indische Note zu verleihen, oder verwenden Sie Paprika und Knoblauch für einen mediterranen Geschmack.

Um eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit zu gewährleisten, sollten Sie Ihren Reis mit verschiedenen Gemüsesorten kombinieren. Fügen Sie zum Beispiel bunte Paprika, Zucchini, Karotten oder Pilze hinzu, um Ihrem Gericht Textur und Geschmack zu verleihen. Mit diesen einfachen Tipps können Sie köstliche vegane Reisgerichte zubereiten, die nicht nur gut schmecken, sondern auch gesund sind.

Gehen Sie kreativ an die Zubereitung heran und experimentieren Sie mit verschiedenen Zutaten und Aromen, um Ihre eigenen einzigartigen Rezepte zu kreieren. Guten Appetit!

ist reis vegan

Vorstellung der besten veganen Rezepte mit Reis

Reis ist eine vielseitige Zutat, die sich hervorragend für vegane Gerichte eignet. Hier sind einige der besten veganen Rezepte mit Reis, die du ausprobieren kannst: 1. Veganes Gemüsecurry mit Reis: Dieses Gericht enthält eine bunte Mischung aus frischem Gemüse wie Paprika, Zucchini und Karotten, die mit einer würzigen Curry-Sauce serviert werden.

Der Reis dient als perfekte Beilage und ergänzt den Geschmack des Currys.

2. Veganes Pilzrisotto : Dieses cremige Risotto wird mit Pilzen wie Champignons oder Shiitake zubereitet und mit frischen Kräutern wie Petersilie oder Basilikum garniert. Der Reis absorbiert die Aromen der Pilze und verleiht dem Gericht eine angenehme Textur.

3. Veganes Gemüse-Fried-Rice: Dieses einfache und köstliche Gericht besteht aus gebratenem Reis mit einer Mischung aus frischem Gemüse wie Erbsen, Karotten und Frühlingszwiebeln. Du kannst es mit Sojasauce und Gewürzen deiner Wahl abschmecken.

4. Vegane Sushi-Rollen: Sushi ist eine beliebte japanische Spezialität, die auch vegan zubereitet werden kann. Du kannst deine Sushi-Rollen mit Reis, Avocado, Gurken, Karotten und anderen Gemüsesorten füllen.

Serviere sie mit Sojasauce und Wasabi für ein authentisches Geschmackserlebnis. Diese veganen Rezepte mit Reis sind nicht nur gesund und nahrhaft, sondern auch voller Geschmack. Probiere sie aus und lasse dich von der Vielfalt des veganen Reisgenusses überraschen.

Falls du dich fragst, ob Reis vegan ist, findest du auf unserer Seite „Gesunde Rezepte mit Reis“ einige leckere vegane Gerichte, die du ausprobieren kannst.

Warum einige Leute glauben, Reis sei nicht vegan

Alles, was du über Reis und den Veganismus wissen musst

  • Reis ist von Natur aus vegan, da er aus Pflanzen besteht und keine tierischen Produkte enthält.
  • Sowohl weißer Reis als auch normaler Reis sind in der Regel vegan, solange sie nicht mit tierischen Produkten wie Fleisch oder Milchprodukten zubereitet werden.
  • Bei der Zubereitung veganer Reisgerichte gibt es einige Tipps zu beachten, wie zum Beispiel die Verwendung von pflanzlichen Ölen anstelle von tierischen Fetten.
  • Es gibt viele köstliche vegane Rezepte mit Reis, wie zum Beispiel Gemüse-Curry mit Basmatireis oder mexikanisches Reisgericht mit schwarzen Bohnen.
  • Ein Missverständnis über Reis und Veganismus ist, dass einige Leute glauben, dass Reis oft mit tierischen Produkten wie Fleisch oder Eiern zubereitet wird.
  • Es ist wichtig, Missverständnisse über Reis und Veganismus aufzuklären, um veganen Menschen zu helfen, die richtigen Entscheidungen bei ihrer Ernährung zu treffen.
  • Abgesehen von Reis gibt es viele andere vegane Lebensmittel, die eine gute Quelle für Kohlenhydrate und Nährstoffe sind, wie zum Beispiel Hülsenfrüchte, Getreide, Obst und Gemüse.
Siehe auch:  Verständlicher Leitfaden: Gewicht und Kalorien eines Beutels Reis in Gramm

Warum einige Leute glauben, Reis sei nicht vegan Es gibt einige Missverständnisse darüber, ob Reis vegan ist oder nicht. Ein Grund dafür ist, dass einige Menschen glauben, dass Reis in der Produktion tierische Produkte enthalten könnte. Dieses Missverständnis basiert auf der Annahme, dass bei der Herstellung von Reis tierische Produkte verwendet werden könnten, wie zum Beispiel tierische Düngemittel oder tierische Bestandteile in Pflanzenschutzmitteln.

Ein weiterer Grund für die Annahme, dass Reis nicht vegan ist, liegt darin, dass einige Sorten von Reis in der Verarbeitung tierische Produkte enthalten können. Zum Beispiel kann bei der Zubereitung von bestimmten Reisgerichten Fleisch oder Fisch hinzugefügt werden, was sie nicht mehr vegan macht. Es ist wichtig zu beachten, dass dies nicht auf den Reis selbst zurückzuführen ist, sondern auf die Art und Weise, wie er zubereitet wird.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass Reis an sich vegan ist. In seiner natürlichen Form enthält Reis keine tierischen Produkte. Es ist ein pflanzliches Lebensmittel, das von Veganern ohne Bedenken konsumiert werden kann.

Es kommt jedoch darauf an, wie der Reis angebaut und verarbeitet wird, sowie wie er in Gerichten verwendet wird, ob er noch als vegan betrachtet werden kann. Es ist wichtig, die Herkunft und Verarbeitung des Reises zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er vegan ist. Wenn Sie Zweifel haben, können Sie immer nachfragen oder auf vegane Zertifizierungen achten.

Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass der von Ihnen verwendete Reis vegan ist und Sie ihn bedenkenlos genießen können.

ist reis vegan

Klärung der Missverständnisse

Reis ist von Natur aus vegan, da er pflanzlichen Ursprungs ist und keine tierischen Bestandteile enthält.

Lukas Schmidt

Hallo, ich bin Lukas, ein leidenschaftlicher Reiseexperte, der seit über einem Jahrzehnt in der Lebensmittelindustrie tätig ist. Ich habe mich auf Reisprodukte spezialisiert und viel Zeit damit verbracht, verschiedene Sorten und Anbaumethoden zu erforschen. Meine Reise hat mich zu Reisfeldern auf der ganzen Welt geführt, und ich freue mich darauf, mein Wissen und meine Erfahrungen mit euch zu teilen. …weiterlesen

Es gibt einige weit verbreitete Missverständnisse über Reis und seine Eignung für vegane Ernährung. Ein häufiges Missverständnis ist, dass Reis nicht vegan ist, weil er möglicherweise mit tierischen Produkten vermischt oder verarbeitet wurde. In der Tat ist Reis an sich vegan und enthält keine tierischen Bestandteile.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Reis ein natürliches pflanzliches Lebensmittel ist und keine tierischen Produkte enthält, solange er nicht mit tierischen Produkten wie Fleisch, Eiern oder Milchprodukten vermischt oder zubereitet wird. Ein weiteres Missverständnis ist, dass Reis nicht nachhaltig ist und die Umwelt schädigen kann. Tatsächlich ist Reis eine der am meisten angebauten Getreidesorten der Welt und kann auf nachhaltige Weise angebaut werden.

Es gibt auch verschiedene Sorten von Reis, die umweltfreundlicher angebaut werden, wie zum Beispiel Bio-Reis oder Reis aus ökologischem Anbau. Es ist wichtig, diese Missverständnisse zu klären, um zu verstehen, dass Reis eine gesunde und vegane Ernährungsoption ist. Wenn Sie sich für eine vegane Ernährung entscheiden, können Sie Reis als eine vielseitige und schmackhafte Zutat in Ihren Gerichten verwenden.

Es gibt eine Vielzahl von veganen Rezepten, die Reis enthalten, wie zum Beispiel Reissalate, Gemüsepfannen mit Reis und Reisnudeln. Probieren Sie verschiedene Rezepte aus und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Reis in der veganen Küche bietet.

Überblick über andere vegane und nicht vegane Lebensmittel

In der veganen Ernährung gibt es viele andere Lebensmittel, die sowohl vegan als auch nicht-vegan sein können. Einige vegane Lebensmittel sind Obst , Gemüse , Hülsenfrüchte , Nüsse und Samen. Diese Lebensmittel sind reich an Nährstoffen und eine gute Quelle für pflanzliches Eiweiß .

Sie können in vielen verschiedenen Gerichten verwendet werden und bieten eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen. Es gibt jedoch auch nicht-vegane Lebensmittel, die oft mit veganen Lebensmitteln verwechselt werden. Zum Beispiel enthalten viele Fertigprodukte tierische Zutaten wie Milch, Eier oder Gelatine.

Es ist wichtig, die Zutatenliste zu überprüfen, um sicherzustellen, dass keine tierischen Produkte enthalten sind. Einige nicht-vegane Lebensmittel, die oft als vegan angesehen werden, sind Honig, bestimmte Sorten von Brot und Wein. Honig wird von Bienen hergestellt und ist daher nicht vegan.

Einige Brote können tierische Bestandteile wie Milch oder Eier enthalten, während einige Weine mit tierischen Produkten geklärt werden. Es ist wichtig, beim Kauf von Lebensmitteln aufmerksam zu sein und die Zutatenliste zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie vegan sind. Wenn Sie sich unsicher sind, ob ein Produkt vegan ist, können Sie sich an entsprechende Organisationen oder Experten wenden, die Ihnen helfen können.

Siehe auch:  Maximaler Geschmack, minimaler Aufwand mit dem Reis Meister Tupper

Die vegane Ernährung bietet eine Vielzahl von leckeren und gesunden Alternativen zu nicht-veganen Lebensmitteln. Mit etwas Kreativität und Experimentierfreude können Sie köstliche vegane Gerichte zubereiten, die sowohl für Veganer als auch für Nicht-Veganer geeignet sind.

ist reis vegan

Schlussfolgerung: Ist Reis vegan?


Viele Menschen fragen sich, ob Reis in einer veganen Ernährung erlaubt ist. In diesem Video erfährst du, wie du ein leckeres Brokkoli-Lauch-Curry mit Low Carb Reis zubereiten kannst, das vollständig vegan ist und wenig Kohlenhydrate enthält. Lass dich inspirieren!

Schlussfolgerung: Ist Reis vegan? Nach einer gründlichen Untersuchung der verschiedenen Arten von Reis und der Definition von Veganismus können wir zu dem Schluss kommen, dass Reis grundsätzlich vegan ist. Weder weißer Reis noch normaler Reis enthält tierische Bestandteile oder tierische Nebenprodukte.

Reis wird aus Getreide hergestellt und ist daher eine pflanzliche Nahrung . Es gibt jedoch einige Missverständnisse darüber, ob Reis vegan ist oder nicht. Einige Leute glauben fälschlicherweise, dass Reis mit tierischen Produkten wie Butter oder Milch zubereitet wird.

Dies ist jedoch nicht der Fall. Reis kann auf verschiedene vegane Arten zubereitet werden, indem man pflanzliche Öle oder Gewürze verwendet. Es ist wichtig zu beachten, dass einige Reisgerichte, die in Restaurants oder Fertiggerichten erhältlich sind, tierische Zutaten enthalten können.

Daher ist es ratsam, die Zutatenliste zu überprüfen oder bei der Bestellung nachzufragen, um sicherzustellen, dass das Gericht vegan ist. Abschließend lässt sich sagen, dass Reis eine großartige Option für Veganer ist. Es ist eine vielseitige Zutat, die in zahlreichen veganen Gerichten verwendet werden kann.

Mit ein wenig Kreativität und den richtigen Zutaten können köstliche und vegane Rezepte mit Reis zubereitet werden.

Abschließende Gedanken und Ratschläge für Veganer

Abschließende Gedanken und Ratschläge für Veganer Als Veganer ist es wichtig, sich bewusst über die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln zu informieren, um sicherzustellen, dass sie vegan sind. In Bezug auf Reis können jedoch Missverständnisse auftreten. Es gibt keine grundsätzliche Einschränkung für Veganer, Reis zu konsumieren.

Sowohl weißer Reis als auch normaler Reis sind in der Regel vegan. Einige Menschen könnten denken, dass Reis nicht vegan ist, da er manchmal in Verbindung mit tierischen Produkten wie Fleisch oder Fisch in bestimmten Gerichten serviert wird. Es ist wichtig zu beachten, dass es nicht der Reis selbst ist, der nicht vegan ist, sondern die Art und Weise, wie er zubereitet oder serviert wird.

Wenn Sie vegane Reisgerichte genießen möchten, können Sie dies tun, indem Sie tierische Produkte wie Fleisch oder Fisch durch pflanzliche Alternativen wie Tofu oder Gemüse ersetzen. Es gibt viele leckere und gesunde vegane Rezepte mit Reis, die Sie ausprobieren können. Abschließend möchte ich Veganern raten, immer die Zutatenliste von Lebensmitteln zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie vegan sind.

Sie sollten sich auch bewusst sein, dass nicht alle Reisgerichte automatisch vegan sind und dass möglicherweise tierische Produkte enthalten sein könnten. Mit ein wenig Aufmerksamkeit und Kreativität können Sie jedoch köstliche und vegane Reisgerichte zubereiten und genießen.

ist reis vegan

1/1 Fazit zum Text

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Reis grundsätzlich vegan ist. Sowohl weißer Reis als auch normaler Reis können bedenkenlos von Veganern konsumiert werden. Es gibt kein Tierprodukt oder tierische Inhaltsstoffe im Reis selbst.

Es ist jedoch wichtig, bei der Zubereitung von veganen Reisgerichten auf die Verwendung von tierischen Zutaten wie Fleisch, Fisch oder Milchprodukten zu verzichten. Mit den Tipps zur Zubereitung und den vorgestellten veganen Rezepten mit Reis steht einer abwechslungsreichen und veganen Ernährung nichts im Wege. Missverständnisse über Reis und Veganismus können aufgeklärt werden, da Reis von Natur aus vegan ist.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es auch andere vegane und nicht vegane Lebensmittel gibt, die bei einer veganen Ernährung berücksichtigt werden sollten. Abschließend können wir sagen, dass dieser Artikel eine wertvolle Informationsquelle für Veganer ist, die sich über die Veganität von Reis informieren möchten. Für weitere Informationen und Tipps zur veganen Ernährung empfehlen wir unsere anderen Artikel zum Thema Veganismus und pflanzliche Ernährung.

FAQ

Was ist an Reis nicht vegan?

Keine Sorge, wenn du Veganer bist und Reis isst. Reis wird aus Pflanzenkörnern namens Oryza sativa hergestellt und es gibt über 10.000 verschiedene Sorten auf der ganzen Welt. Keine davon stammt von Tieren. In 100 Gramm Reis sind durchschnittlich drei Gramm Eiweiß enthalten.

Was ist wirklich vegan?

Vegane Menschen essen kein Fleisch, keine tierischen Nebenprodukte wie Milch und Eier sowie keine Lebensmittel mit Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs oder tierischen Verarbeitungshilfsstoffen. Das schließt Fleisch und Wurst von Tieren wie Kühen, Schweinen, Pferden, Hühnern und Gänsen ein.

Ist Öl vegan?

Olivenöl wird ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt und enthält keine Zusätze tierischen Ursprungs. Es ist daher eine geeignete Wahl für eine vegane Ernährung.

Was darf ich als Veganer essen?

Veganer ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Lebensmitteln und meiden jegliche tierischen Produkte. Das bedeutet, dass sie weder Milch noch Eier oder Honig konsumieren. Darüber hinaus meiden sie auch den Kauf von tierischen Erzeugnissen wie Lederprodukten, Wollpullis oder Daunenbetten.

Warum sind Kartoffeln nicht vegan?

Einige Pommes enthalten Milch- oder Käsebestandteile, wodurch sie nicht mehr als vegan gelten. Viele Hersteller verwenden Zusatzstoffe, um die gelbe Farbe, Haltbarkeit und Knusprigkeit der Pommes Frites zu verbessern. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle dieser Zusatzstoffe vegan sind.

Schreibe einen Kommentar